Statt der Union sollte sich eigentlich die SPD riesige Sorgen um das Rezo-Video machen.

Gepostet von

Von Rezos Video zur Politik der Bundesregierung bin ich ja wirklich hingerissen. Aber nicht, weil ich die Union daneben finde. Die Politik der Union fand ich schon immer daneben, ich halte Merkel für ein Riesenunglück für unser Land, und alles, was Rezo der Union vorwirft, gehört meiner Ansicht nach letztlich zum Selbstverständnis der Union:

Eher auf Seite der Wohlhabenden als auf der Seite der Armen sein? Haken dran.

Notfalls das Klima „für die Wirtschaft“ opfern? Logisch.

Im Zweifel immer eher auf Seiten der USA sein, selbst wenn sie Unrecht begehen? Muss man doch.

Und so weiter.

Nichts an der Kritik aus dem Video ist in Bezug auf die Union überraschend, und die Reaktionen der Partei fallen so komisch aus, weil er die Partei halt so beschreibt, wie sie ist. Kann man nichts machen.

Was viel schlimmer wiegt: Die SPD macht bei all diesem Scheiß mit. Seit Jahren … Jahrzehnten bald. Vielleicht unter Protest. Vielleicht, weil sie ihren eigenen Kern verloren hat. Vielleicht aus Selbstaufgabe. Aber: Sie macht mit. Immer und immer wieder. Immer und immer weiter.

All das, was Rezo der Union vorwirft, müsste die SPD viel viel härter treffen. Denn die SPD darf eben nicht für alle diese Dinge stehen. Sie müsste der harte deutliche Gegenentwurf dazu sein.

Stattdessen hat die SPD sich – zumindest auf dem Niveau der Bundespolitik – in der Umklammerung mit der Union aufgegeben. Sie ist nicht mehr unterscheidbar. Sie ist ebenso Verursacherin all der Missstände, die Rezo anklagt.

Und das ist das eigentliche Drama dieses Videos. Das ist das eigentliche Drama der deutschen Sozialdemokratie.

Ich habe 2017 und 2018 bei SPD-Versammlungen gegen die große Koalition gewettert, so gut ich nur konnte. Ich werde bei dieser Europawahl meine Stimme den Grünen geben. Und ich hoffe, dass die Leute im Willy-Brandt-Haus sehr sehr sorgfältig dieses Video ansehen und endlich Schlüsse daraus ziehen. Es ist die vielleicht letzte Chance.

Denn andernfalls wird die ehrenwerte alte SPD wirklich zur absolut und final nutzlosen Partei. Und ich werde ihr dann auch keine Träne mehr nachweinen.

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s