Das Bier, der Wachmann und ich — im Willy-Brandt-Haus.

Gepostet von

Ich war gestern bei der SPD zu einem Gespräch eingeladen. Ich sage zur Pförtnerin, mit wem ich meinen Termin habe.

Außerdem sage ich: „Mein Name ist Oetting.“

Der Wachmann neben ihr: „Wie dit Bier.“

Ich: „Ja genau, nur ohne -er.“

Er: „Obwohl … ick frag mich, ob man sowat überhaupt noch Bier nennen darf.“

Ich, oberlehrerhaft und irrtümlich: „Ich glaube, das ist heute das meistverkaufte Bier in Deutschland.“

Er: „Ja, aba nur, weil so viele Leute nich‘ mehr jenuch Jeld haben.“

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s