Eine Anleitung zum Gespräch über Glück. Oder: ganz neu über Politik nachdenken!

Gepostet von

#die3fragen — hier das Video auf Facebook

Anfang des Jahres bin ich mit Judith Döker auf die Straße gegangen und habe gemeinsam mit ihr wildfremde Menschen zu Politik befragt. Die Fragen, die wir dabei verwendet haben, funktionierten so gut — sie haben uns auf so eindrückliche Weise unseren GesprächspartnerInnen näher gebracht — dass wir sie nun als Rezept weitergeben wollen, mit dem obenstehenden 2-Minuten-Film. Unsere Erkenntnis: anstatt über Politik zu reden, indem wir rumschimpfen, über die Berliner Blase klagen und uns gegenseitig sonstwelcher Dinge bezichtigen, sollten wir darüber reden, was uns als Menschen in unserem Leben glücklicher machen kann.

Denn auch wenn das viele vergessen: die eigentliche Aufgabe der Politik besteht darin dafür zu sorgen, dass dauerhaft mehr Menschen mehr Glück erleben können.

Das ist dann gute Politik.

Deswegen besteht unser Frage-Rezept aus diesen drei Fragen:

  1. Wann hast Du das letzte Mal Glück erlebt, und was war das?
  2. Was müsste sich in Deinem Leben ändern, damit Du häufiger Glück erlebst?
  3. Und nun zum großen Ganzen: was müsste sich in Deutschland ändern, damit mehr Menschen mehr Glück erleben? Und diese Frage ist durchaus politisch gemeint.

#die3fragen

Unsere These: mit diesen drei Fragen kann man auf fremde Menschen auf der Straße zugehen, auf den Sitznachbarn im Flugzeug, oder auf Familienmitglieder, mit denen man sonst politische Gespräche meidet, und mit allen diesen und vielen anderen Menschen auf einfache Weise wirklich konstruktive schöne Gespräche über Politik führen. Es tut gar nicht weh und geht ganz einfach! Probiert es aus!

Und wer es richtig ernst damit meint: am 17.6.2017 organisiert die Offene Gesellschaft (mit der wir den Film produziert haben) den Tag der Offenen Gesellschaft. Dabei stellen Menschen überall in Deutschland Tische auf die Straße und laden fremde Menschen dazu ein, mit ihnen gemeinsam zu essen. Macht mit, meldet Euch an, stellt einen Tisch auf die Straße, und haltet die drei Fragen parat! Und schon kommt Deutschland wieder mehr ins Gespräch miteinander!

3 Kommentare

  1. Spannendes Thema und schöne Fragen! Ich merke nur häufig bei Straßenumfragen, dass ich irgendetwas zusammenhangloses stottere, das mir gerade so durch den Kopf geht und dann am Folgetag durch die Stadt irre, um zu gucken ob der Umfragemensch noch da ist, um zu sagen „Aaah, sorry, mir ist was viel Klügeres eingefallen!“

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s